um was geht es hier?
bücherempfehlungen
login als revisor
username:
passwort:
eingeloggt bleiben
registrieren zum mitmachen
wenn du selbst seiten bewerten, kommentare schreiben oder eigene vorschläge posten willst, dann registriert dich hier bitte kurz.
email:
eingeloggt bleiben
möchte revisor werden
skeptische revisoren
********************
alle  10 Gebote  1:12  21.12.2012  42  9/11  Abiogenese  Abtreibung  Afrika  AI  AIDS  Al Qaida  Alkohol  Alternative/Komplementäre Medizin  Alternativmedizin  Amok  Anatomie  Anekdote  Anthropodizee  Anthroposophie  Antisemitismus  Arche Noah  Argumentation  Armut  Artbildung  Asien  Astrobiologie  Astrologie  Astronomie und Kosmologie  Atheismus  Aufklärung  Autismus  Autoritäten  Backfire Effect  Bad Science  Bechdel Test  Bedingungsloses Grundeinkommen  Belebtes Wasser  Benzinsparmythen  Beschneidung  Besitz  Bewusstsein  Bibel  Big Herba  Big Pharma  Bildung  Bio  Biologie  Blasphemie  Blitze  Bulb Fiction  Bullshit Detector  Chemie  Chemophobie  Christentum  CIA  Cold Reading  Computer  Datierung  Demographie  Diktatur  Dinosaurier  Diskriminierung  DNA  Doku  Drachen  Dummheit  Dunkles Mittelalter  Dunning-Kruger-Effekt  Ebola  Edle Wilde  ENCODE  Entwicklungshilfe  epidemiologische Beobachtungsstudien  Epigenetik  Ernährung  Ernährungswissenschaft  Erziehung  Esoterik  Ethik  Euthanasie  Evangelikale  Evidenzbasierte Medizin  Evolution  Experimente  Facebook  Fact Checker  Falsch positiv / falsch negativ  Falsifikation  FAQ  Fast Food  Fehlschlüsse  Feminismus  Filme  Flache Erde  Flowchart  Folter  Forschung  Forschungsethik  Fotografie  Fototgrafie  Freie Energie  Freie Meinungsäusserung  Freikirchen  Fühlen und Denken  Fundamentalismus  Fussball  Games  Geigen  Gender  Genetik  Gentechnik  Geographie  Geologie  Geozentrisches Weltbild  Geplante Obsoleszenz  Gerechtigkeit  Geschichte  Geschichten  Gesellschaft  Gesetze  Gewalt  Glaube  Glauben  Gleichstellung  Glück  Goldener Reis  Gott  Gottesbeweis  Gruppenselektion  Gutmenschen  GWUP  H2G2  Hacker  Heilpraktiker  Hellsehen  Himmel  Hindsight Bias  Hitch  Hölle  Homöopathie  Homophobie  Homosexualität  Humanismus  Humor  ICE  Identität  Ideologie  Illuminaten  Illustration  Immunologie  Impfskepsis  Impfung  Intelligent Design  Intelligenz  Internet  Interview  Irreduzible Komplexität  Islam  IT  Jesus  Judentum  Junge Erde  Junk Science  Justiz  Karte  Katholische Kirche  Kein wahrer Schotte  Killerspiele  Kinder  Kindersterblichkeit  Klimawandel  Kognition  Kommunismus  Kopftuch  Koran  Korruption  Kosmetik  Kosmologie  Kreationismus  Krebs  Krieg  Kryptozoologie  Kultur  Kulturpessimismus  Kunst  Laizismus  Leben  Leserreaktionen  Lesetips  Lexikon  Lichtnahrung  Linguistik  Literatur  Lizenz  Logik  Lohngerechtigkeit  Loigik  Luther  Magie  Märchen  Massensterben  Mathematik  Medien  Medizin  Medizinische Mythen  Meinungsfreiheit  Metadaten  Metaphysik  Misinformation  Missverständnisse  MMS  Mondlandung  Mondverschwörung  Monogamie  Moral  Morphische Resonanz  Musik  Mythen  Nahrungsergänzung  Nahtoderfahrung  NASA  Nationalsozialismus  Naturvölker  Neurologie  New Age  Nietsche  NSA  NSCE  Ökologie  Open Access  Opferzahlen  Optimismus  Paläontologie  Pan narrans  Paranormale Fähigkeiten  Parawissenschaft  Partnerschaft  Patente  Pathos  Peer Review  Pendeln  Persönlichkeitstypologie  Petition  Phantasie  Philosophie  Physik  Placebo  Politik  Popkultur  Presuppositional apologetics  Prophetien  Protestanten  Pseudowissenschaft  Psiram  Psychiatrie  Psychologie  Qualität  Quantenmechanik  Rassismus  Ratgeber  Raumplanung  Rechte  Reformation  Religion  Religion, Ideologie  ReligionPlacebo  Religionsfreiheit  religiöse Stigmatisierung  Renaissance  Respekt  Rituale  Rollenbilder  Sammlung  Satanismus  Satire  Scharlatanerie  Schönheit  Schuhe  Schule  Schüssler Salze  Schwangerschaft  Schweiz  Science Fiction  Serie  Sex  Sexismus  Sharia  Sintflut  Skeptizismus  Soziologie  Spam  Spielregeln  Sport  Sprache  Spuk  Städtbau  Stammbaum  Statistik  Sterbehilfe  Steuern  Storchismus  Strategie  Studien  Studien Register  Suchmaschine  Südamerika  Superhelden  TAM  TCM  Technologie  Terrorismus  Tesla  Theologie  Theory of Mind  Tierkommunikation  Tierschutz  Tierversuche  Tod  Todesstrafe  Tools  Trennung Staat und Kirche  Twitter  UberFacts  Übergewicht  UFO  Universitäten  Urbane Legenden  Urheberrecht  USA  Vegetarier  Verfolgung  Vergewaltigung  Verhaltensökonomie  Verschwörungstheorien  Verweise auf Studien  Vorratsdatenspeicherung  Waffen  Wahnvorstellungen  Wahrsagen  Wahrscheinlichkeit  Waldorfschule  Wasser  Wasseraffen-Theorie  Web  Weisheit  Weltraum  Weltrettung  Weltuntergang  Werbung  WHO  Widerlegung  Widersprüche  Willensfreiheit  Wirtschaft  Wissenschaft  Wissenschaftsgeschichte  Wohlstand  Wohltätigkeit  Wolfeffekt  wortwörtlich  Wunder  Wunschdenken  Y-Questions  Zahnmedizin  Zeitung  Zoologie  Zukunft
+ + + + + +
   artikel  bild  biographie  blog  blogartikel  buchauszug  cartoon  facebookgruppe  interview  online-buch  produkt  Radio-Beitrag  rezension  sammlung  spam  studie  ted-video  tool  video  videoblog  webseite  youtube-channel  youtube-video  zeitung  zeitungsartikel
 
offenbar bockmist
buecherempfehlungen
durchaus nützlich
"Die Astrologie habe nämlich in der westlichen Kultur ein noch angeschlagenes Image", sagt die Wirtschaftsastrologin Gabriela Maria Steiner in diesem Artikel von der derStandard.at. "Noch"? Das klingt, als ob es sich langsam bessern würde. Ist mir da etwas entgangen und die Astologie ist inzwischen ihrer Beweispflicht erfolgreich nachgekommen?
Ihre Kunden seien "rationale Manager, die sich einem ganzheitlichen Weltbild geöffnet haben", die sich nicht nur nach der wirtschaftlichen Entwicklung der Unternehmungen erkundigen, sondern auch nach Investitionen oder Standorten, guten Zeitpunkten für Fusionen und der richtigen Personalauswahl und Karriereverläufen.
Also im Grund nach allem, was sie aufgrund ihrer Erfahrungen und Fähigkeiten entscheiden sollen. Und selbst wenn es sich dabei nur um die Bestätigung ihrer Vorarbeit handelt, so ist es doch nichts anderes als ein Abgeben der eigenen persönlichen Verantwortung: Nichts sie sind Schuld oder unfähig, sondern das Schicksal.
Und hinzu kommt noch, dass hier Leute aufgrund von vermeintlich wissenschaftlichen Kriterien behandelt werden, die wissenschaftlich gar nicht haltbar sind. Was durchaus den Tatbestand der Diskriminierung erfüllt.

Und das schlimmste ist, der Artikel lässt es einfach so stehen und enthält sich jeglicher Richtigstellung. Womit natürlich eine sehr willkommene Werbung für die Astrologie betrieben wird.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     1     0     0  
+ + +
Steven D. Levitt & Stephen J. Dubner
Freakonomics
Überraschende Antworten auf alltägliche Lebensfragen
Die Dinge sind oft ganz anders als sie scheinen.
Levitt und Dubner zeigen in diesem Buch, dass Swimmingpools gefährlicher sein können als Revolver, dass Abtreibung eine Form der Verbrechensbekämpfung sein könnte, dass der Einfluss auf ihre Sprösslinge womöglich kleiner ist, als sie denken, und dass Drogenhändler Nesthocker sind.

Ein köstliches Buch, das viele Fehleinschätzungen korrigiert und einen empfänglich macht für Zusammenhänge, an die man nie im Leben gedacht hätte.
+ + +
Ben Goldacre
Die Pharma-Lüge
Wie Arzneimittelkonzerne Ärzte irreführen und Patienten schädigen
Die meisten Vorwürfe gegen die Pharma-Industrie, die man so hört, sind reinste Verschwörungstheorien und stimmen nicht wirklich. Doch das heisst nicht, dass die Pharma nicht Dreck am Stecken hätte. Hier erfährt man, welchen genau.
+ + +
alle erlöse aus buchverkäufen über die skeptischen revisoren
kommen skeptiker.ch zugute
Will man auf Facebook viele Likes, dann gibt es zwei Wege. Den illegalen, wo man Clickfarmen fürs Clicken bezahlt, und legale, wo man Facebook dafür bezahlt, dass sie einem die Seite promoten. Bloss, sind die Likes, die auf die legale Weise erhält nicht von jenen unterscheidbar, die man von den Illegalen kriegt. Sprich sie stammen von Leuten, die abertausende Seiten geliked haben aber sonst kein Interesse an der Seite zeigen.
Das wäre nicht so schlimm, wenn dadurch die Algorithmen nicht den richtigen Fans weniger Nachrichten schicken würden, was einen dann wieder zwingt noch mehr in die Promotion zu investieren.
 Ethik   Facebook   Wirtschaft 
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Everyday Economics - Ep. 1 of 5
Bis vor 200 Jahren lag das Durchschnittsalter bei ungefähr 30 Jahren, ab dann ging die Post ab. Heute geht es uns so gut, dass wir uns inzwischen fragen, woher die Armut kommt, statt - wie Adam Smith es tat - der Wohlstand.

Vielleicht finden wir keine Antwort darauf, also keine richtigte, weil es die falsche Frage ist.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Ich mache mir nichts aus Fussball, aber dieser Beitrag über die Kirche FIFA hat mich in seinen Bann geschlagen.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
184 Millionen Euro Umsatz 2010 ist nicht gerade das, was man von einer netten kleinen, philantropischen Firma, die sich ganz und gar dem Wohl der Menschheit verschrieben hat, erwarten würde. Damit macht Heel zwar Pizer, Novartis oder Merck noch lange keine Konkurenz, doch spielt sie damit durchaus in der Liga der mittelgrossen Pharmaunternehmen.
Wie kommt es da, dass das nicht auffällt? Sie halten den Ball flach! Zwar machen sie immer mal wieder von sich reden mit nicht haltbaren Behauptungen, doch gehört das einfach zur Branche.
In diesem Artikel wird gezeigt, wie Heel es schafft so souverän unter dem Radar zu fliegen.
Doch dieses Jahr sind sie zweimal ins gerede Gekommen. Zum einen durch das Sponsoring des IntraG Instituts an der Viadrina, dem Hogwarts an der Oder. Und zum anderen durch den eingekauften PR-Experten Fritsche [Link] . Aufmerksamkeit, die ein Homöopathie-Hersteller nicht gerade braucht.
was hälst du von dieser seite?
  4     4     0     1     1  
+ + +
Mehr als jeder dritte Kindergarten in Deutschland ist christlich, jedes dritte Krankenhaus und tausende Schulen. In all diesen Häusern gilt kirchliches Arbeitsrecht, dort dürfen nur Christen arbeiten, doch finanziert wird es vom Geld des Staates. Wie passt das zusammen?
Die katholische Kirche ist der Träger und kümmert sich um Personal und Verwaltung. Weil die Kirche kein neutraler Träger ist, verlangt sie von den Angestellten ihr Leben nach den katholischen Regeln auszurichten und das auch den Kindern vorleben. Bei Zuwiderhandlung kann die Kündigung ausgesprochen werden. Wie kann es sein, dass staatlich finanzierte Organisationen einen Verhaltenskodex verlangen können, der vom Staat selbst nicht gefordert wird?
Die Gelder, die die Kirchen aus der Kirchensteuer bekommen, fliessen vor allem in die Löhne der Geistlichen und Seelsorger, die weniger als 5% ihrer Angestellten ausmachen, und zu weniger als 10% in den Unterhalt öffentlicher, sozialer Einrichtungen, die von mehr als 95% der angestellten betrieben werden.
Die Kirche ist in Deutschland der zweitgrösste Arbeitsgeber, doch da sie die Mitarbeiter in erster Linie als Gemeinschaft von Gläubigen betrachtet, unterstehen sie dem kirchlichen Arbeitsrecht, das sich erheblich von dem aller anderer Arbeitnehmer unterscheidet. Christ sein ist Voraussetzung und auch das Privatleben spielt eine Rolle. Und das sind keine Geistlichen und Seelsorger, sondern öffentlich finanzierte Erzieher, Ärzte und Altenpfleger.
Eine Alternative ist kaum zu stemmen, denn die Kirchen bekommen für die gleiche erbrachte Dienstleistung vom Staat höhere Zuschüsse als private Organisationen. Dazu kommen noch Steuervorteile und unterdurchschnittliche Löhne. So dass die öffentliche Hand, die angehalten ist diese Sachen auszulagern, oberflächlich betrachtet weniger zahlen muss.

Wieso haben die Kirchen, denen inzwischen nur noch ca. 30% der Bevölkerung angehören, überhaupt ein Interesse in diesem Business? Weil sie so auch direkt an die Kinder ran kommen und sie direkt für ihre Sache begeistern können.

Was sagen die Haushaltspolitiker dazu? Jeder kann sich frei entscheiden, ob er für die Kirche arbeiten will.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Vor Verschwörungstheorien ist keiner sicher. Die meisten klingen natürlich völlig an den Haaren herbeigezogen und daher nicht wirklich überzeugend, doch wenn es alltägliche und völlig plausibele Sachen betrifft, so schenken wir nur zu gerne diesen Geschichten unseren Glauben und merken gar nicht, dass wir urbanen Legenden auf den Leim gegangen sind.
Ob die geplante Obsoleszenz nun stimmt oder nicht, irgendwie wollen wir, dass sie stimmt und schalten daher erst gar nicht unsere kritische Instanz ein.
Nicht anders ergeht es auch denen, die ganz absolderlichen Verschwörungen nachhängen.

Die geplante Obsoleszenz ist populär und wird in allen Medien immer wieder durchgekaut. Doch was ist wirklich dran? Wenn man den Beispielen auf den Grund geht, entdeckt man immer wieder, dass da eher die Grenzen von Physik und Chemie als die finanziellen Interessen der geldgeilen Industrie dahinter stecken.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Florian Freistetter alias Astrodictium Simplex weist hier auf ein Problem hin, das am Fundament der Wissenschaft nagt: der Kommunikation der Forschungsergebnisse, der aus finanziellen Gründen Steine in den Weg gelegt werden.

´Erst bezahlt man die Forscher, dass sie die Arbeit machen, dann bezahlt man die Verlage, damit die Arbeit veröffentlicht werden kann und dann bezahlt man die Verlage nochmal, um sich die Zeitschriften mit den Ergebnissen kaufen zu können.´

Open Access wäre eine mögliche Lösung. Doch so einfach steigt es sich leider nicht um.
was hälst du von dieser seite?
  0     1     1     1     1  
+ + +
Nicht nur die Projekte der Kreationisten haben es in sich, sondern auch die Geschichte drumrum. Und seltsamerweise ist immer eine grosse Menge Geld involviert. Ob das ein Zufall ist?

Wie es um den Fortschritt beim Bau der Arche steht, weiss ich nicht, doch offenbar weiss der Sender, der darüber drei Dokumentation ausstrahlen sollte, nichts davon.
Eigentlich würde man doch von Christen einen etwas höheren moralischen Standard erwarten - insbesondere wenn es um die Promotion der heiligen Schrift geht.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     1     0     0  
+ + +
Letztes Jahr ging eine Empörung durchs Volk, dass Guttenberg bei seiner Doktorarbeit geschummelt hatte, dass aber dank potenten Sponsoren ganze Lehrstühle an Universitäten gekauft werden, um so ihren Humbug lehren zu können, scheint niemanden gross zu stören.
´Die Internetseite psiram.com listet 18 Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf, an denen Wünschelrutengänger, Homöopathen, Anthroposophen und Anhänger diverser asiatischer Aberglauben auf die Studenten losgelassen werden. Gelehrt werden beispielsweise Feng Shui, Ätherwissenschaften und Bachblütentherapie.´
was hälst du von dieser seite?
  0     1     0     0     0  
+ + +
Die Pharmaindustrie erforscht angeblich nur, was sich zu Geld machen lässt, während die Hersteller von Alternativmedizin nicht mal genug für Studien zum Wirksamkeitsnachweis besitzen. Doch stimmt das?
Wenn man sich die Sache genauer anschaut, dann zeigt sich, dass ca. 20% des Gewinns bei der ´Big Herba´ ins Marketing fliessen, was in etwa dem entspricht, was auch bei der ´Big Pharma´ dorthin, doch während sich letztere Forschung und Entwicklung ebenfalls ca. 50-20% kosten lassen, ist diese den ersteren nur 0.8% wert.
Da die Hürden, welche die ´Big Herba´ für die Zulassung ihrer Produkte wesentlich niedriger ist als bei der ´Big Pharma´, bedeutet eine starke Forschung nur ein Risiko, denn es könnte sich ja rausstellen, dass es gar nicht funktioniert.
´Anders gesagt: ´Big Herba´ verhält sich exakt genauso, wie sich ´Big Pharma´ verhalten würde, hätte es keine behördliche Kontrolle.´
was hälst du von dieser seite?
  0     1     0     0     0  
+ + +
 
disclaimer
----------
nicht nur, dass wir für die verlinkten seiten nicht haften, wir erklären sie - wenn angegeben - für ausgemachten BOCKMIST