um was geht es hier?
bücherempfehlungen
login als revisor
username:
passwort:
eingeloggt bleiben
registrieren zum mitmachen
wenn du selbst seiten bewerten, kommentare schreiben oder eigene vorschläge posten willst, dann registriert dich hier bitte kurz.
email:
eingeloggt bleiben
möchte revisor werden
skeptische revisoren
********************
alle  10 Gebote  1:12  21.12.2012  42  9/11  Abiogenese  Abtreibung  Afrika  AI  AIDS  Al Qaida  Alkohol  Alternative/Komplementäre Medizin  Alternativmedizin  Amok  Anatomie  Anekdote  Anthropodizee  Anthroposophie  Antisemitismus  Arche Noah  Argumentation  Armut  Artbildung  Asien  Astrobiologie  Astrologie  Astronomie und Kosmologie  Atheismus  Aufklärung  Autismus  Autoritäten  Backfire Effect  Bad Science  Bechdel Test  Bedingungsloses Grundeinkommen  Belebtes Wasser  Benzinsparmythen  Beschneidung  Besitz  Bewusstsein  Bibel  Big Herba  Big Pharma  Bildung  Bio  Biologie  Blasphemie  Blitze  Bulb Fiction  Bullshit Detector  Chemie  Chemophobie  Christentum  CIA  Cold Reading  Computer  Datierung  Demographie  Diktatur  Dinosaurier  Diskriminierung  DNA  Doku  Drachen  Dummheit  Dunkles Mittelalter  Dunning-Kruger-Effekt  Ebola  Edle Wilde  ENCODE  Entwicklungshilfe  epidemiologische Beobachtungsstudien  Epigenetik  Ernährung  Ernährungswissenschaft  Erziehung  Esoterik  Ethik  Euthanasie  Evangelikale  Evidenzbasierte Medizin  Evolution  Experimente  Facebook  Fact Checker  Falsch positiv / falsch negativ  Falsifikation  FAQ  Fast Food  Fehlschlüsse  Feminismus  Filme  Flache Erde  Flowchart  Folter  Forschung  Forschungsethik  Fotografie  Fototgrafie  Freie Energie  Freie Meinungsäusserung  Freikirchen  Fühlen und Denken  Fundamentalismus  Fussball  Games  Geigen  Gender  Genetik  Gentechnik  Geographie  Geologie  Geozentrisches Weltbild  Geplante Obsoleszenz  Gerechtigkeit  Geschichte  Geschichten  Gesellschaft  Gesetze  Gewalt  Glaube  Glauben  Gleichstellung  Glück  Goldener Reis  Gott  Gottesbeweis  Gruppenselektion  Gutmenschen  GWUP  H2G2  Hacker  Heilpraktiker  Hellsehen  Himmel  Hindsight Bias  Hitch  Hölle  Homöopathie  Homophobie  Homosexualität  Humanismus  Humor  ICE  Identität  Ideologie  Illuminaten  Illustration  Immunologie  Impfskepsis  Impfung  Intelligent Design  Intelligenz  Internet  Interview  Irreduzible Komplexität  Islam  IT  Jesus  Judentum  Junge Erde  Junk Science  Justiz  Karte  Katholische Kirche  Kein wahrer Schotte  Killerspiele  Kinder  Kindersterblichkeit  Klimawandel  Kognition  Kommunismus  Kopftuch  Koran  Korruption  Kosmetik  Kosmologie  Kreationismus  Krebs  Krieg  Kryptozoologie  Kultur  Kulturpessimismus  Kunst  Laizismus  Leben  Leserreaktionen  Lesetips  Lexikon  Lichtnahrung  Linguistik  Literatur  Lizenz  Logik  Lohngerechtigkeit  Loigik  Luther  Magie  Märchen  Massensterben  Mathematik  Medien  Medizin  Medizinische Mythen  Meinungsfreiheit  Metadaten  Metaphysik  Misinformation  Missverständnisse  MMS  Mondlandung  Mondverschwörung  Monogamie  Moral  Morphische Resonanz  Musik  Mythen  Nahrungsergänzung  Nahtoderfahrung  NASA  Nationalsozialismus  Naturvölker  Neurologie  New Age  Nietsche  NSA  NSCE  Ökologie  Open Access  Opferzahlen  Optimismus  Paläontologie  Pan narrans  Paranormale Fähigkeiten  Parawissenschaft  Partnerschaft  Patente  Pathos  Peer Review  Pendeln  Persönlichkeitstypologie  Petition  Phantasie  Philosophie  Physik  Placebo  Politik  Popkultur  Presuppositional apologetics  Prophetien  Protestanten  Pseudowissenschaft  Psiram  Psychiatrie  Psychologie  Qualität  Quantenmechanik  Rassismus  Ratgeber  Raumplanung  Rechte  Reformation  Religion  Religion, Ideologie  ReligionPlacebo  Religionsfreiheit  religiöse Stigmatisierung  Renaissance  Respekt  Rituale  Rollenbilder  Sammlung  Satanismus  Satire  Scharlatanerie  Schönheit  Schuhe  Schule  Schüssler Salze  Schwangerschaft  Schweiz  Science Fiction  Serie  Sex  Sexismus  Sharia  Sintflut  Skeptizismus  Soziologie  Spam  Spielregeln  Sport  Sprache  Spuk  Städtbau  Stammbaum  Statistik  Sterbehilfe  Steuern  Storchismus  Strategie  Studien  Studien Register  Suchmaschine  Südamerika  Superhelden  TAM  TCM  Technologie  Terrorismus  Tesla  Theologie  Theory of Mind  Tierkommunikation  Tierschutz  Tierversuche  Tod  Todesstrafe  Tools  Trennung Staat und Kirche  Twitter  UberFacts  Übergewicht  UFO  Universitäten  Urbane Legenden  Urheberrecht  USA  Vegetarier  Verfolgung  Vergewaltigung  Verhaltensökonomie  Verschwörungstheorien  Verweise auf Studien  Vorratsdatenspeicherung  Waffen  Wahnvorstellungen  Wahrsagen  Wahrscheinlichkeit  Waldorfschule  Wasser  Wasseraffen-Theorie  Web  Weisheit  Weltraum  Weltrettung  Weltuntergang  Werbung  WHO  Widerlegung  Widersprüche  Willensfreiheit  Wirtschaft  Wissenschaft  Wissenschaftsgeschichte  Wohlstand  Wohltätigkeit  Wolfeffekt  wortwörtlich  Wunder  Wunschdenken  Y-Questions  Zahnmedizin  Zeitung  Zoologie  Zukunft
+ + + + + +
   artikel  bild  biographie  blog  blogartikel  buchauszug  cartoon  facebookgruppe  interview  online-buch  produkt  Radio-Beitrag  rezension  sammlung  spam  studie  ted-video  tool  video  videoblog  webseite  youtube-channel  youtube-video  zeitung  zeitungsartikel
 
offenbar bockmist
buecherempfehlungen
durchaus nützlich
Dan Ariely
Denken hilft zwar, nützt aber nichts
Warum wir immer wieder unvernünftige Entscheidungen treffen
Wir Menschen sind vernunftbegabte Wesen, doch irgendwie scheinen wir uns vorhersagbar irrational zu verhalten.
Die klassische Ökonomie, welche alles unter der Prämisse der Nutzenmaximierung betrachtet, hat Probleme unsere seltsamen Entscheidungen zu erklären, aus der Sicht der Verhaltensökonomie machen diese aber durchaus Sinn.
Dan Ariely präsentiert in diesem Buch eine Fülle von Experimenten, wo sich die Testpersonen vorhersagbar anders verhalten, als sie es eigentlich sollten - selbst nach ihrer eigenen Einschätzung. Und man entwickelt ein Gespür dafür, wie der Hase wirklich läuft.
+ + +
alle erlöse aus buchverkäufen über die skeptischen revisoren
kommen skeptiker.ch zugute
The theological and cultural roots of a damaging attitude in the Christian community
Wie kommt es, dass konservative Christen sich so gern darüber beklagen, wie verfolgt sie für ihre religiösen Ansichten werden, während es sich ganz offensichtlich nicht so verhält?

"So werden alle, die in der Gemeinschaft mit Christus Jesus ein frommes Leben führen wollen, verfolgt werden." 2.Timotheus 3:12

Könnte es sein, dass diese Leute die fehlende Verfolgung als ein Zeichen eines nicht genug starken Glaubens interpretieren?
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Warum sind die Konservativen konservativ? Es scheint, sie sind im Pleistozän stecken geblieben. Im Grunde lag das doch die ganze Zeit auf der Hand.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Courtesy of a Christian Summer Camp
Wenn die oft erwähnte persönliche Erfahrung mit Gott von fundamentalistischen Christen auf Veranstaltungen wie diesen stattfanden, dann könnte ich mir leicht einen anderen Mechanismus vorstellen, der die Erfahrung ausgelöst hat. Und zwar einen allzuirdischen: eine Massenhysterie.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Eine Serie von Bildern, die die Coolness ihrer Zeit einfangen. Ein klitzekleines bisschen nostalgisch wird man da schon.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Misinformation and Its Correction
Brendan Nyhan veröffentlichte kürzlich die Ergebnisse einer Studie, wo 2000 impfskeptische Familien untersucht wurden. Man konfrontierte sie je mit Fakten, Wissenschaft, Emotionen, Geschichten oder in der Kontrollgruppe mit gar nichts und schaute, ob etwas ihre Meinung ändern könnte. Das Ergebnis war ernüchternd: Nichts funktionierte. In vielen Fällen verstärkte es sogar eher die Überzeugung (Backfire Effekt).

Nyhan beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Frage, wie man fehlerhafte Überzeugungen korrigieren kann. Die Studie mit den Impfskeptikern war ein Versuch eine Antwort darauf zu finden.
Daneben untersuchte auch Stephan Lewandowsky das Phänomen "Misinformation and Its Correction", ebenfalls mit ernüchternden Ergebnissen. Abgesehen von diesen beiden wurde dem Thema noch nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Interessanterweise sind nicht alle Fehler gleich. Manche falsche Information wird zu falschem Glauben, der sich dann nicht mehr ändern lässt, andere hingegen nicht. Es hängt sehr damit zusammen, wie das falsche Wissen in unser restliches Wissen eingebettet ist. Offenbar sind wir zwar durchaus bereit "lokale Änderungen" vorzunehmen, wenn es aber um "grossflächige Rekonstruktionen" geht, wird es fast unmöglich.

Hinzu kommt, dass selbst wenn wir trotz aller Mühen die Ansicht geändert haben, so wirken die ursprünglichen weiterhin nach.

Das grösste Problem in diesem Zusammenhang ist, dass sobald eine Überzeugung ideologisch vereinnahmt ist, es fast unmöglich ist, sie zu korrigieren. Auf der anderen Seite ist es aber durchaus möglich - wenn auch im konkreten Fall sehr, sehr tricky - etwas dem ideologischen Griff zu entreissen. Es quasi auf ideologisch neutralen Grund zu stellen und so die Rekonstruktionsschmerzen etwas zu senken.
was hälst du von dieser seite?
  1     0     0     0     0  
+ + +
Ich habe mal in einer Tankstelle gearbeitet, wo im angehängten Bistro jeden Samstag über die Chancen des Lottospiels diskutiert wurde. Irgendwann einmal wurden mir die Spekulationen zu bunt und ich nahm Papier, Bleistift und nen Taschenrechner und ich rechnete ihnen die Sache mal vor. Sie nickten anerkennend, doch dann sagte einer, das sei ja sehr beeindruckend, doch er glaube die Chancen seien kleiner, worauf die ganze Diskussion weiterging.

Das war meine erste Erfahrung, wo Leute einen Beweis sahen, seiner Argumentation eigentlich auch zustimmten, sich jedoch nicht vom Ergebnis beeindrucken liessen und lieber bei ihren alten Ansichten blieben.
Wie sich nun in dieser Studie zeigt, ist das möglicherweise kein Sonderfall sondern - vor allem, wenn es um emotional aufgeladene Themen geht - die Regel: Impfkritische Eltern waren zwar teilweise empfänglich für wissenschaftliche Argumente - die Bereitschaft, ihre Kinder impfen zu lassen, erhöht sich dadurch aber nicht.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Ist die Hölle nur was zum Kinder erschrecken oder hat sich auch einen Effekt auf die Gesellschaft? Azim F. Shariff hat sich diese Frage gestellt und Gesellschaften vergleichen mit mehr oder weniger ausgeprägtem Glauben an Himmel und Hölle.
Überall war der Glaube an den Himmel mehr ausgeprägt als der Glaube an die Hölle, was den Schluss nahelegt, dass die Hölle eher eine Konsequenz des Himmels ist als selbst eine treibende Kraft zu sein. Nichtsdestotrotz variiert das Verhältnis und Shariffs wichtigste Erkenntnis ist, dass Länder mit einem stärkeren Glauben an die Hölle tiefere Kriminalitätsraten haben als Ländern mit einem stärkeren Glauben an den Himmel.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
Die Geschichte von Elijah und den Baalspropheten ist der wohl älteste Bericht von einem wissenschaftlichen Experiment: Ein Altar für Baal, einer für Jahwe - möge der echte Gott das Feuer auf seinem entzünden. Jahwe tat es und den Anhängern Baals wurde die Kehle aufgeschlitzt... Von einer modernen Studie kaum zu unterscheiden :)
Das Konzept, dass die Religion eine separate Sphäre sei, ist eine sehr moderne. Bis vor noch nicht mal so langer Zeit hatte die Religion das Hoheitsgebiet über so gut wie alles. Sie schrieb Gesetzenbücher, Geschichte, Sexualmoral, Regierungsformen bis hin zu Taxonomie in der Biologie. Von einer Orthogonalität der Religion und den faktischen Fragen war keine Spur. Stellt sich die Frage, was von der Bibel übrig bleibt, wenn ihr noch mehr aus der Hand genommen wird? Ist der Kern der Religion womöglich nichts weiter als die Ahnenforschung?
Ein weiterer interessanter Punkt in diesem Blog-Artikel ist die Überlegung, dass während des übermächtigen römischen Reiches entstand, welches einerseits aufgrund seiner Grösse ziemlich tolerant gegenüber Religionen war, und andererseist keine Allmachtsfantasien und Geschichtsverdrehungen von unbedeutenden Minderheiten durchliess. Sprich, man musste auf viel kleinerer Flamme kochen.
 Bibel   Ethik   Geschichte   Kultur   Psychologie   Religion   Studien 
was hälst du von dieser seite?
  0     0     1     0     0  
+ + +
Cindy Gallop untersucht den Einfluss von Hardcore Pornografie auf die Gesellschaft und kommt zu dem Schluss, dass diese wohl inzwischen die Aufklärung der Jugend übernommen hat. Inklusive einiger bizarrer Nebenwirkungen (was aber nicht heisst, dass die Nebenwirkungen der klassischen Aufklärung nicht auch bizarr gewesen wären). Das ist weder gut noch schlecht, sondern einfach ein Faktum.
Auf ihrer Webseite makelovenotporn.com sammelt sie die von der Pornografie kolportierten Klischees und stellt sie der Realität gegenüber. Es geht, wie gesagt, nicht darum zu urteilen, sondern darum die Verbindung von Technologie bzw. Social Media und der Sexualität zu untersuchen und einen offenen Dialog über Beziehung, Sexualität und Pornografie zu führen und dadurch den Aufprall, der individuell und gesellschaftlich durch den Pornokonsum eintritt, abzufedern.

Die beiden Webseiten, die sie im Verlauf des Videos empfielt sind die beiden folgenden:
- makelovenotporn.com: [Link]
- textsfromlastnight.com: [Link]
was hälst du von dieser seite?
  0     0     1     0     0  
+ + +
Michael Shermer ist ein prominter US-amerikanischer Skeptiker und er hat sich hier (in einer etwas holprigen Übersetzung) ein paar Gedanken über das Wesen des Intelligent Design und die Psychologie von dessen Anhängern gemacht.
Dieser Artikel ist als Kommentar zu einer ID-Konferenz zu verstehen, die er besucht hat, und als Illustration dessen, was er sehr ausführlich im 5. Kapitel seines Buches ´How We Believe´ besprochen hat.
Als Quintessenz könnte man wohl das folgende hervorheben: ID-Argumente sind Gründe zum Glauben, wenn man schon glaubt. Wenn man das nicht tun, taugen auch die ID-Argumente nicht. Und das weil gut ausgebildete Gläubige (insbespmdere Männer) eine starke Neigung haben ihren Glauben mit rationalen Gründen zu rechtfertigen.
was hälst du von dieser seite?
  0     0     0     0     0  
+ + +
 
disclaimer
----------
nicht nur, dass wir für die verlinkten seiten nicht haften, wir erklären sie - wenn angegeben - für ausgemachten BOCKMIST